Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
Start
 

Kontakt

Telefon: 04403-6020690

ws(at)chemievt.de

CHEMCAD -Seminare

Näheres s. Seminar

CHEMCAD Berechnung

Näheres s. Berechnungen

Programmierung

Näheres s. Programmierung

Energiestudie

Näheres s. Energiestudien

Buch

Näheres s. Buch

Herzlich willkommen in der Chemietechnik

Wolfgang Schmidt 

Auf dieser Website geht es um die Prozesssimulation CHEMCAD: Themen, Fragen, Support, Seminare usw.

Mit CHEMCAD können Sie nahezu alle Prozesse in der chemischen Verfahrenstechnik berechnen.

Beispiele:

  • Anlagenenergiebilanz: Statistik, Soll-Ist Vergleich, Dampfversorgung, Einsparungspotenzial
  • Chemische Reaktionen: Stöchiometrisch, Gleichgewicht, Kinetisch, Batch
  • Destillation (Rektifikation): (TOWR, SCDS), Erdöl, Teer, Alkohole, Azeotrop, Extraktiv, Kolonnensysteme, Dimensionierung, Wirkungsgrad, Kosten
  • Dimensionierung, Studien, Optimierungen und Kostenschätzung   
  • Excel und CHEMCAD, Datenaustausch, VBA Programmierung
  • Phasengleichgewichte: (FLASH) NRTL, Unifac, SRK, Dampf-Flüssig, Flüssig-Flüssig, Fest-Flüssig, Elektrolyt
  • Rohrleitungs-Druckverlust: Gas- und Flüssigsysteme, Kompressor, Pumpe, Ventil, Rohrleitung 
  • Stoffdaten: Reinstoffdaten, Inkrement-Methoden, Gemische
  • Wärmeaustauscher: Gleich- und Gegenstrom, K-Wert, Phasenänderung, Auslegung (CCTHERM)
  • Dynamische Simulation: PID-Regler, Regelventil, Füllstand-Regelung
  • Feststoffprozesse
  • Studien, Optimieren, Parametersuche (Reconciliation), Onlinesimulation

Vertrieb von CHEMCAD: www.chemstations.eu und www.chemstations.com

 

--------------------------------------------------------

Zitat aus Ernst Bäumler: Ein Jahrhundert Chemie,1963 S. 146: "Denn ohne einen guten Ingenieur bleibt die beste Idee eines Chemikers kaum mehr als eine abstrakte Formel auf dem Papier".

Frau Dr. Ida Noddack, geb. 1896 in Wesel, entdeckte 1925 das Element Rhenium, Ordnungszahl 75.

Ernst F. Schwenk: Sternstunden der frühen Chemie: Böttger erfindet in Meißen das europäische Porzellan  (1709).

Henry Cavendish entdeckt 1766 den Wasserstoff, Antoine Laurent de Lavoisier gibt ihm den Namen.