Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
Start
 

Kontakt

Telefon: 04403-6020689

ws(at)chemievt.de

CHEMCAD -Seminare

Näheres s. Seminar

CHEMCAD Berechnung

Näheres s. Berechnungen

Programmierung

Näheres s. Programmierung

Energie

Näheres s. Energiestudien

Buch

Näheres s. Buch

Wolfgang Schmidt

Dipl.-Ing. Chemietechnik

Verfahrenstechnik - ProzessSimulation - Programmierung

 

Erfahrung:

Planung, Simulation (CHEMCAD), Optimierung von Chemieanlagen: Konvertierung, Polymerisation, Petrochemie, Raffinerie, Teer, Verflüssigung, Vergasung, Verkokung: Destillation, Energieoptimierung, Phasengleichgewichte, Reaktoren, Stoffdaten, Wärmeaustauscher, Programmierung.

Leistungen:

  • Beratung zu den unten genannten Themen und mehr
  • Berechnungen in Excel-VBA  
  • Dokumentationen, Literatur-Recherchen
  • Programmierung  (Excel-VBA, geg. VB6)
  • Seminare, Workshops
  • Studien

Themen:

  • Chemische Reaktionen: Stöchiometrisch, Gleichgewicht, Kinetisch, Batch 
  • Destillation (Rektifikation): Erdöl, Azeotrop, Extraktiv, Kolonnensysteme, Dimensionierung, Wirkungsgrad
  • Anlagenenergiebilanz: Statistik, Soll-Ist, Dampfversorgung, Einsparungspotemzial
  • Phasengleichgewichte: NRTL, Unifac, SRK, Dampf-Flüssig, Flüssig-Flüssig, Fest-Flüssig, Elektrolyt
  • Prozesssimulation (CHEMCAD 6.5): komplexe Prozesse, Kreislauf, Konvergenz, Dynamik 
  • Rohrleitungs-Druckverlust: Gas- und Flüssigsysteme, Kompressor, Pumpe, Ventil, Rohrleitung 
  • Stoffdaten: Reinstoffdaten nach DIPPR (CC6), Joback, Gemische
  • Wärmeaustauscher: Gleich- und Gegenstrom, K-Wert, Phasenänderung, Auslegung 

Vorteil:

  • meine langjährige Erfahrung
  • kurzfristig verfügbar

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre E- Mail. Ich habe Zeit für Sie.

Siehe auch Seminare.

                                                              --------------------------

Zitat aus Ernst Bäumler: Ein Jahrhundert Chemie,1963, S. 146: "Denn ohne einen guten Ingenieur bleibt die beste Idee eines Chemikers kaum mehr als eine abstrakte Formel auf dem Papier".

Frau Dr. Ida Noddack, geb. 1896 in Wesel, entdeckte 1925 das Element Rhenium, Ordnungszahl 75.

Sternstunden der frühen Chemie: Böttger erfindet in Meißen das europäische Porzellan  (1709).