Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
Start
 

Kontakt

Telefon: 04403-6020690

ws(at)chemievt.de

Fundgruben

Interessante ältere Literatur und Programme, z.T. mit Original Programmdokumentationen in Basic, Fortran und TI59.

 

Ansicht der 2. und 3.  Auflage

Die beiden Autoren Prof. Dr. Ebert und Dr. Ederer haben das Buch "Computeranwendungen in der Chemie" verfasst. Dieses Werk erschien im VCH Verlag in 3 Auflagen, zuletzt die englische Auflage mit Isenhour 1989. Beide Auflagen sind nur noch gebraucht erhältlich. In dem Buch lernt man neben diversen mathematischen Algorithmen das Lösen von Gleichungssystemen und Differenzialgleichungen an Beispielen aus der Chemie kennen.

Das Buch ist für Chemiker und Ingenieure eine wahre Fundgrube.

Ich bin bei der Anwendung der Basic Programme gerne behilflich. Das Buch liegt als PDF vor. Näheres auf Anfrage.

Inhaltsverzeichnis: Seite1  Seite2

Excel-Dateien Auszug aus diesem Buch.

------------------------------

Prof. Dr. Müller-Erlwein von der TFH Berlin hat u.a. das Buch "Computerberechnungen in der chemischen Reaktionstechnik" verfasst. Das Buch liegt als PDF vor, Näheres auf Anfrage.

Es werden darin neben mathematischen Algorithmen, wie z.B. Runge-Kutta, die wichtigsten Reaktionsmodelle vorgestellt und diese in Basic gelöst. 

Das Buch ist für Chemiker und Ingenieure der Reaktionstechnik eine wahre Fundgrube.

Ich bin bei der Anwendung der Basic Programme gerne behilflich.Das Buch liegt als PDF vor. Näheres auf Anfrage. 

Inhaltsverzeichnis Seite1  Seite2  Seite3

Excel-Dateien Auszug aus diesem Buch.

VDI Ingenieurmathematik

Lösen diverser mathematischer Gleichungen in Basic, Weiterentwicklung in VBA geplant.

PredictPlus Stoffdaten

Unter Windows lauffähiges, sehr flexibles und komfortables Stoffdatenprogramm mit einer Vielzahl von Inkrementmethoden und großer Datenbank. Den ursprünglichen Lieferanten Dragon gibt es nicht mehr. Aber das Programm läuft noch ausgezeichnet. Näheres hier.

HSC

Phasengleichgewichte anorganischer Gemische mit großer Datenbank, basierend u.a. auf Barin. Meine aktuelle Version ist 4.1. Die neueren Versionen können sogar Flowsheets zeichnen und simulieren.
 

Sonstiges

Fortran- und TI59- Programme aus bekannter Literatur, geplant in VBA umzuschreiben.

Die Website von Prof. Schumacher (Schweiz) über das Kimball Modell ist seit dem 1.1.2020 gelöscht. Eine Kopie davon ist vorhanden.

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung, anrufen oder E-Mail schicken.