Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
CHEMCAD
 

Wasser-Dampf

Die Stoffdaten von Wasser und Dampf sind sowohl in der chemischen wie auch in der Kraftwerksindustrie von großer Bedeutung.

Für viele Jahre wurde die VDI-Wasserdampftafel nach Koch (z.B. 1956) angewendet. 1984 gab es vom IAPS (International Association for the Properties of Steam) eine neue Formulierug. 1997 wurde die Formulierung IAPWS-IF97 verabschiedet. Dies ist offensichtlich die derzeit gültige Fassung.

Die Fassung 1984 wurde von Herrn Prof. Dr. Kümmel (FH Lübeck) und die von 1997 von Herrn Prof. Dr. Wagner (Uni Bochum) in Excel programmiert. Weitere Infos s. Internet. In CHEMCAD wird IAPWS-IF97 verwendet:

Die Ergebnisse der drei hier genannten Quellen wurden von mir in Excel verglichen. Beispiel:

Die Spalten B-F geben die Ergebnisse von Prof. Kümmel wieder. In den Spalten G-K findet man die Ergebnisse aus den Funktionen von Prof. Wagner aus "Wasser und Wasserdampf", Springer Verlag, 2000.

Hier sind die Dampfdruckberechnungen in CHEMCAD nach 3 Methoden dargestellt. Die Ergebnisse in Spalte Q (IF-97) sind identisch mit Spalte K (IF-97). Spalte R gibt die Ergebnisse nach der DIPPR Formel und Spalte S nach der Antoine Formel wieder. 

In der vollständigen Fassung lassen sich alle relevanten Daten von Wasser und Dampf in Abhängigkeit von der Temperatur und dem Druck sowie an der Siede- und Taulinie berechnen.

Kostproben sind kostenlos erhältlich, solange der Vorrat reicht.